Ding Repair Workshop

Das eigene Surfboard ist für viele Surfer heilig! Manchmal kann es leider passieren, dass das Heiligtum beschädigt wird. Jeder kennt die klassischen Pressure Marks oder Dings, die nach regelmäßigen Sessions, einem unfreiwilligen Kontakt mit einem anderem Board oder einer Buhne entstehen können. Um eine Hilfestellung zur Reparatur solcher Stellen am Board zu geben, hat unser Jugendbeauftragter Alex mit Dirk Effler von I LOVE KITESURF SYLT für unsere Jugend am 16. und 20. Juli einen Board-Repair-Workshop organisiert. 

Neben kleineren Reparaturen an der Nose oder den Rails, waren auch größere Schäden an den Surfboards eine willkommene Einladung, dies unter Anleitung von Dirk und Gianni professionell reparieren zu lassen und dabei sogar selbst aktiv zu werden. Nach einer Analyse der Schäden und Besprechung des Reperaturvorgangs wurden die Jugendlichen selbst aktiv und folgten den Anweisungen der Profis. 

Es wurden unter anderem lose Teile entfernt, gesäubert, neu modelliert oder gefüllt, anschließend laminiert und am Ende geschliffen, sodass die Jugendlichen eine Woche später ihre Boards mit einer kleiner Feier am Clubhaus in Empfang nehmen konnten. Hierfür wurden Dirk und Gianni und ihre Crew zum Grillen eingeladen.

Wir möchten uns nochmal herzlich bei den Board-Repair-Profis bedanken, die einen wirklich tollen Job gemacht haben. Auch für die Zukunft sind weitere Workshops in Zusammenarbeit mit Dirk und Gianni geplant, sodass die Jugend bei kleineren Reparaturen den nächsten Surf nicht ausfallen lassen muss.